Spielbetrieb in der Basketball-Bundesliga wird bis auf Weiteres eingestellt

Die Entscheidung ist gefallen: Die Tagung des Präsidiums der Arbeitsgemeinschaft BBL, der Geschäftsführung der BBL GmbH und die 17 Klubs haben beschlossen, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie der Spielbetrieb der Liga ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt wird. Die Liga hat sich zum Ziel gesetzt, die Saison 2019/2020 zu einem späteren Zeitpunkt geordnet zu Ende zu spielen. Daher behalten alle bisher gekauften Tickets vorerst ihre Gültigkeit. Die Klubs werden sich in zwei Wochen wieder treffen, um die dann aktuelle Lage und mögliche Szenarien und Handlungsoptionen zu besprechen.
(Quelle: s.Oliver Würzburg)