Stadt Würzburg trauert um Margarete Krick

Die Stadt Würzburg trauert um ihre Ehrenbürgerin Margarete Krick. Oberbürgermeister Christian Schuchardt zeigt sich sehr betroffen von der Nachricht ihres Todes. Margarete Krick setzte sich zusammen mit ihrem Mann in ihrer ‚Robert-und-Margret-Krick-Stiftung‘ für soziale Projekte in Würzburg und Umgebung ein. Dazu gehören zum Beispiel Projekte des Würzburger Bürgerspitals. Zusammen mit ihrem Ehemann Robert Krick gründete   Margarete Krick 1992 auch den Krick-Verlag auf.  Margarete Krick hat für ihren persönlichen Einsatz viele Auszeichnungen und Ehrungen erhalten, darunter auch das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Das Kondolenzbuch liegt ab kommenden Montag, 11. April, um 9 Uhr im Oberen Foyer des Rathauses im 1. Stock aus.