Stammspieler verlängern bei den Rimparer Wölfen

Die Planungen für die neue Saison kommen gut voran. Geschäftsführer Roland Sauer freut sich verkünden zu dürfen, dass mit Benjamin Herth, Benedikt Brielmeier und Lukas Böhm gleich drei Leistungsträger ihre Verträge im Wolfsrevier verlängert haben. „Dass wir die drei Spieler auch weiterhin binden können ist ein klares Signal dafür, dass sie sich bei uns wohlfühlen. Für uns geben die Vertragsverlängerungen auch einen gewissen Grad an sportlicher Planungssicherheit“, freut sich Sauer über die Einigungen. Alle drei Spieler werden somit mindestens bis 2020 im Wölfedress zu sehen sein.

„Trotz des Verlustes unserer beiden Führungsspieler Basti Kraus und Stefan Schmitt bleibt der Rest der Mannschaft vereint und kann somit dabei helfen, die nächste Generation Rimparer Handballtalente zu formen“, weiß der Wölfe-Geschäftsführer ob der Wichtigkeit der Übereinkünfte und gibt sich auch für die Zukunft zuversichtlich. „Unser Rudel ist stark genug, um mit dem Umbruch in der kommenden Saison zu beginnen.“

Damit steht das Gerüst für die kommende Spielzeit und wir blicken bereits freudig auf die Saison 2018/2019. Vorher gilt es allerdings noch zwei Handballfeste in der s.Oliver-Arena zu feiern. Diesen Samstag gastiert der TuSEM Essen im Wolfsrevier und zum letzten Spieltag (02. Juni) dürfen wir die Eintracht Hildesheim bei unserem Saisonabschluss willkommen heißen.