Start-Ziel-Sieg für die Qool Sharks Würzburg

QOOL SHARKS Würzburg – Saarlouis/Dillingen Diamonds 88:46 (21:14, 21:7, 25:10, 21:15)

Mit einem deutlichen 88:46-Sieg gegen den Aufsteiger aus Saarlouis/Dillingen behielten die QOOL SHARKS der TG Würzburg ihre weiße Weste und sind weiterhin, jetzt mit vier Siegen, Tabellenführer der 2. Damen-Basketball-Bundesliga.

Von Beginn an zeigte das Team von Trainer Thomas Glasauer, dass sie dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen werden. Die Gäste von der Saar wurden frühzeitig unter Druck gesetzt und so einfache Ballgewinne erzwungen. Die nur zu acht angereisten Damen aus Saarlouis/Dillingen gaben zwar nie auf, konnten aber dem Druck der Würzburger Verteidigung nicht standhalten. Alle vier Viertel wurden von den QOOL SHARKS deutlich gewonnen, obwohl Coach Glasauer auch den beiden 16 jährigen Nachwuchstalenten Lina Vogt und Paula Wenemoser reichlich Spielzeit gab.

Ihre beste Saisonleistung im Würzburger Trikot zeigte die US-Amerikanerin Raziyah Farrington, die mit einer Wurfquote von 71 % in nur 22 Minuten Spielzeit 32 Punkte erzielte.

Trainer Thomas Glasauer zeigte sich nach dem Spiel zufrieden und kann entspannt in die zweiwöchige Spielpause gehen. Am 2.11. geht es zum starken Aufsteiger ASC Theresianum Mainz.

Würzburg: Vogt, Jochimczyk 4, Wahl 9, Riedmann 4, Farrington 32, Muck 4, Bozic 9/1 Dreier, Hanzalek 5/1, Wenemoser 12 Rebounds, Daub 4/6 Assists, Bradley 17/3

(Quelle: QOOL SHARKS, Ferdinand Michel)