Stinkender Geruch in Würzburg-Heidingsfeld – Feuerwehr rückte aus

Würzburg-Heidingsfeld: Heute Vormittag ist die Freiwillige Feuerwehr Würzburg und der Messzug der Berufsfeuerwehr in den Bereich Winterhäuser Straße /Ecke Seilerstraße ausgerückt. Dort wurde ein undefinierbarer, stinkender Geruchgemeldet.

Die Einsatzkräfte stellten einen stechenden und unangenemen Geruch nach faulen Eiern fest. Der Geruch konnte an mehreren Kanaleinläufen auf einer Länge von ca. 250 Metern wahrgenommen werden. Mit verschiedenen Messgeräten wurde nach Schadstoffen gesucht. Dabei konnten leicht erhöhte Werte von Schwefelwasserstoff im Kanal festgestellt werden. Es bestand aber zu keiner Zeit eine Explosionsgefahr. Während der Messarbeiten wurde die Mergentheimer Straße / Seilerstraße gesperrt und der Verkehr großräumig umgeleitet. Eine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung und die Umwelt konnte duch die vor Ort anwesenden Stellen nicht festgestellt werden.
Eine Ursache konnte nicht ermittelt werden. Die Sperrungen wurden anschließend wieder aufgehoben. Nach Spülung der Kanalleitung konnten keine Feststellungen mehr gemacht werden.

Der Entwässerungsbertrieb der Stadt Würzburg wird die Ursache weitersuchen.