Streit zwischen zwei Autofahrer – Schreckschusswaffe gezückt

In der Nacht vom letzten Samstag kam es zwischen zwei Autofahrern in Gemünden zum Streit. Ein 19-jähriger Renault Fahrer und ein 50-jähriger Polo-Fahrer blendeten sich innerhalb kurzer Zeit gegenseitig und fuhren dann auf einen Parkplatz. Nach einem kurzen Streitgespräch wollte der 19-jährige wieder in sein Fahrzeug einsteigen. Sein Kontrahent schlug jedoch die Autotür zu und verletzte den jungen Mann am Bein. Der Renault-Fahrer stieg wieder aus und richtete eine Schreckschusswaffe auf seinen Kontrahenten. Die beiden Männer fuhren kurz darauf jeweils zur Polizei und zeigten sich gegenseitig an. Gegen die beiden Fahrer wird nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung ermittelt.