Stress am frühen Morgen – Porsche-Fahrer legt Verkehr lahm

Am frühen Sonntagmorgen sorgte ein falsch geparkter Porsche Cayenne in der Würzburger Innenstadt für Unruhe. Der Fahrer hatte sein Auto in der Augustinerstraße so abgestellt, dass Mitarbeiter der WVV gegen 5.30 Uhr die Polizei riefen. Der Grund: Die Straßenbahn kam nicht mehr durch. Das Auto stand mit dem Heck auf den Gleisen. Einige Passanten beschwerten sich, als sie sahen, aus welchem Grund die Bahn nicht fuhr. Der von der Polizei gerufener Abschlepper tat sich schwer, das teure Fahrzeug abzuschleppen, woraufhin ein weiteres Spezialfahrzeug gerufen wurde, das technisch dazu in der Lage war. Gegen 9.30 Uhr war die Augustinerstraße wieder frei.