Stromschlagprozess – 11 Jahre Haft für Angeklagten

Entscheidung im Stromschlagprozess – Der 30 jährige Angeklagte wurde nun zu 11 Jahren Haft verurteilt. Das Landgericht München befand den Informatiker aus Würzburg wegen versuchten Mordes in 13 Fällen für schuldig. Der in 88 Fällen Angeklagte hatte sich als Arzt ausgegeben und jahrelang junge Frauen über Skype dazu gebracht sich lebensgefährliche Stromschläge zuzuführen. Wie von der Staatsanwaltschaft gefordert, ordnete das Gericht eine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an.