Suizidgefährdeter auf Autobahnbrücke

Am Dienstagvormittag gegen 10:15 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken mitgeteilt, dass ein Mann auf der A3 in Richtung Nürnberg, die Haseltalbrücke bei Bischbrunn im Landkreis Main-Spessart überstiegen hatte und damit drohte herunterzuspringen. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach war schnell am Einsatzort, um den Mann von seinem Vorhaben abzubringen. Die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Unterfranken, die besonders für solche Fälle geschult sind wurde ebenfalls hinzugezogen. Der Suizidgefährdete ließ sich nach etwa zwei Stunden von dem Vorhaben abbringen, wurde in Gewahrsam genommen und ist nun in einem Bezirkskrankenhaus. Die A3 war wegen dieses Vorfalls bis circa 12:00 Uhr voll gesperrt.