SV Würzburg 05 mit überragender Vorstellung im Spitzenspiel der 2. Wasserball-Bundesliga

Überragendes Doppelwochenende mit zwei dominanten Siegen für den SV Würzburg 05 in der 2. Wasserball-Bundesliga!

Unter Führung der Trainer Matthias Försch am Beckenrand und Iñaki Urkiaqa im Wasser gelingen zwei weitere deutliche Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz: personell arg gebeutelt durch Verletzungen und Krankheiten tat man sich am Samstag gegen den SV Cannstatt lange Zeit unnötig schwer.

In der zweiten Hälfte jedoch wurde die Chancenverwertung deutlich besser und die Gäste fanden keinerlei Mittel gegen die Überlegenheit der 05-er. Im letzten Viertel traten gar Auflösungserscheinungen bei den eigentlich gut in die Saison gestarteten Stuttgartern auf und es wurde 9:1 gewonnen. Am Ende stand ein überlegenes 17:5 auf der Anzeigetafel gegen den Tabellenzweiten.

Am Sonntag kamen zwei weitere krankheitsbedingte Ausfälle von Stammspielern hinzu. Dennoch war der klare Erfolg ungefährdet und ein verdientes 20:4 spiegelte die Kräfteverhältnisse angemessen wider.