Tätliche Auseinandersetzung in Geldersheim durch Fahrradkette

Am Dienstagabend hat die Schweinfurter Polizei in Geldersheim einschreiten müssen. Es geht um insgesamt fünf Bewohner einer Unterkunft für Zuwanderer. Diese sind zum Teil durch Alkoholeinfluss in einen Streit geraten. Einer der Beteiligten hat einem 33-Jährigen eine Kopfplatzwunde zugefügt. Tatwaffe war laut Polizeiangaben eine Fahrradkette. Zwei weitere Mitwirkende haben sich zudem leicht verletzt. Die Beamten haben den 20-jährigen Tatverdächtigen in Sicherheitsgewahrsam genommen. Gegen ihn und die anderen vier Streithähne wird wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.