TG s.Oliver Würzburg empfängt in der Pro-B das Farmteam der Bayern

LETZTES HEIMSPIEL VOR DEN PLAYDOWNS 

s.Oliver Würzburg empfängt am Samstag um 20:00 Uhr das Farmteam des FC Bayern München

Die Playoffs sind seit dem letzten Wochenende außer Reichweite, aber die TG s.Oliver Würzburg hat vor der Playdownrunde der ProB Süd noch zwei Gelegenheiten, um wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln: Am letzten Spieltag geht es zum Vorletzten Dragons Rhöndorf, und an diesem Samstag steigt das letzte Heimspiel der Hauptrunde gegen den FC Bayern München II. Sprungball zum Duell der bayerischen Bundesliga-Farmteams ist um 20:00 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube.

„Die Bayern haben nicht nur ihre letzten drei Spiele gewonnen, sondern sich dabei auch jedes Mal früh und deutlich absetzen können“, sagt TG-Cotrainer Sepehr Tarrah: „Wir müssen auf ihre druckvolle Verteidigung vorbereitet sein und dürfen sie nicht zu so vielen Punkten kommen lassen, wenn wir am Ende eine Chance auf den Sieg haben wollen.“

90 Punkte im Schnitt haben die von Demond Greene trainierten Münchner Bayern in den letzten drei Partien erzielt und sich durch die drei Siege so gut wie sicher für die ProB-Playoffs qualifiziert – rechnerisch fehlt ihnen aber noch ein Sieg oder eine Niederlage des BBC Coburg für einen Platz unter den besten Acht.

Im tief besetzten Kader der Gäste sind viele Spieler in der Lage, einer Partie offensiv ihren Stempel aufzudrücken – in den letzten drei Spielen gab es jedes Mal andere Topscorer. In der teaminternen Wertung liegt Nelson Weidemann mit 13,7 Punkten pro Spiel vorne, gefolgt von gleich sieben Akteuren, die im Schnitt zwischen sieben und zehn Punkten pro Partie erzielen.