TG s.Oliver Würzburg will die Auswärtsmisere beim BBC Coburg beenden

AUSWÄRTS-DERBY ZUM JAHRESABSCHLUSS

An Weihnachten und zum Jahreswechsel macht die ProB zwei Wochen Pause, vorher steht im Süden der Liga aber noch das fränkische Derby auf dem Programm: Am Samstag um 19:00 Uhr tritt die TG s.Oliver Würzburg beim BBC Coburg an und will bei den Oberfranken ihre Negativserie in fremden Hallen endlich beenden. Die Partie wird live und kostenfrei bei sportdeutschland.tv übertragen.

Die Gastgeber haben am vergangenen Samstag das geschafft, was dem Würzburger Farmteam im bisherigen Saisonverlauf verwehrt geblieben ist: Coburg hat im sechsten Anlauf seinen ersten Auswärtssieg geholt. Zuhause sind die Oberfranken mit fünf Siegen und nur zwei Niederlagen genauso stark wie die TG-Korbjäger, durch ihren Erfolg in Elchingen liegen sie jetzt in der Tabelle knapp vor den Gästen.

Während die Unterfranken im Dezember noch nicht erfolgreich waren, hat der BBC Coburg vier seiner letzten fünf Partien gewonnen und schnuppert dadurch wieder an den Playoff-Plätzen der ProB Süd. Großen Anteil am Aufschwung des letztjährigen Absteigers hat der nach dem 5. Spieltag nachverpflichtete US-Spielmacher Chase Adams, der fast 35 Minuten pro Spiel auf dem Parkett steht und mit 16,3 Punkten, 6,5 Rebounds, 7,4 Korbvorlagen und 3 Ballgewinnen im Schnitt der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Oberfranken ist.

Mit dem Franzosen Kevin Franceschi (15,6 Punkte), dem ehemaligen Würzburger Christopher Wolf (13,4 Punkte/6,4 Rebounds) und Dino Dizdarevic (11,2 Punkte) stehen Headcoach Ulf Schabacker drei weitere starke Scorer zur Verfügung, die nur schwer zu stoppen sind. Das Hinspiel zum Saisonauftakt gewannen die Unterfranken mit 69:56, damals trafen Franceschi, Dizdarevic und Steffen Walde zweistellig für Coburg.