Tod eines 64-Jährigen – Schläge der Lebenspartnerin nicht die Sterbeursache

Am Abend des 28. November wurde in Bad Neustadt an der Saale ein 64-jähriger tot in seiner Wohnung aufgefunden. Nachdem es auf einer privaten Feier zwischen dem stark alkoholisiertem Mann und seiner Frau zu ein Streit kam, schlug ihm die Lebensgefährtin ins Gesicht. Einige Zeit später konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Verdacht, dass die Gewalteinwirkung die Todesursache sein könnte, wurde jetzt von der Polizei widerlegt. Was genau der Grund für den Tod des Mannes ist, wird noch von der Kripo Schweinfurt untersucht. Gegen die Ehefrau wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.