Topscorer Fabio Kaufmann verlässt den FC Würzburger Kickers

Fabio Kaufmann verlässt die Würzburger Kickers. In gerade mal drei Sätzen hat der Zweitliga-Aufsteiger den Verlust seines Topscorers bekannt gegeben, dessen Vertrag zum Saisonende hin ausgelaufen war. Der Rechtsaußen kam in der abgelaufenen Spielezeit in 37 Drittliga-Partien zum Einsatz und war dabei an 28 Toren direkt beteiligt. Der 27-Jährige wurde zuletzt mit Fortuna Düsseldorf, Paderborn und auch Coventry City in Verbindung gebracht – unbestätigten Medienmeldungen zufolge soll er aber zu Mit-Aufsteiger Braunschweig wechseln.

Hier die Mitteilung des Vereins im Wortlaut: 

Der FC Würzburger Kickers hat in mehreren ausführlichen Gesprächen Fabio Kaufmann nicht nur die Visionen der Kickers aufgezeigt, sondern vor allem ein äußert interessantes Gesamt-Paket vorgelegt. Dies haben sein Berater und Fabio nicht angenommen. Wir wünschen Fabio Kaufmann auf seinem weiteren Weg alles Gute.