Wieder Tierquälerei? – Tote Kuh bei Langenleiten aufgefunden

Eine tote Kuh auf einer Weide am Feuerberg – diese Entdeckung musste ein Bauer am Sonntag bei Langenleiten im Landkreis Rhön-Grabfeld machen. Laut Aussagen der Polizei ist die trächtige Kuh keines natürlichen Todes gestorben. Sie habe an mehreren Stellen geblutet.

Schon im letzten Jahr hatte es ähnliche Fälle gegeben. Damals wurde den Kühen Rattengift eingeflößt.

Laut Polizei wird die Kuh nun von einer Veterinär-Pathologen untersucht. Ob sie vergiftet wurde und ob gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen bittet die Polizei Bad Neustadt, sich zu melden und weiterzuhelfen. Sogar die Tierschutzorganisation Peta hat sich mittlerweile in den Fall eingeschaltet – Sie hat eine Belohnung von 1000 € für zielführende Hinweise ausgesetzt.