Tote Rehe ohne Kopf aufgefunden

In den Wäldern der Landkreise Schweinfurt und Aschaffenburg wurden von Bürgern vermehrt tote Rehe aufgefunden. Manche davon ohne Kopf. Jagdpächter gehen davon aus, dass die Täter freilaufende Hunde sind. Füchse, Wölfe oder andere Wildtiere kommen weniger in Frage, da sie das Fleisch fressen würden. Die Ursache der fehlenden Köpfe könnte sein, das Füchse Hirn und Augen als Delikatesse sehen. Deshalb reisen sie die Köpfe ab und verschleppen sie. Um weitere gerissene Tiere zu verhindern, soll jetzt über eine Maulkorbpflicht diskutiert werden.