Trinkwasserqualität – Abkochgebote und Aufhebung der Chlorung

Die Probleme der Trinkwasserqualität in der Region nehmen noch immer kein Ende. Wie der Zweckverband Fernwasserversorgung Mittelmain mitteilt, kann die Chlorung im Versorgungsbereich West schrittweise aufgehoben werden – das betrifft die Hochbehälter für Kühruh, Neubrunn, Höchberg und Kist. Allerdings tritt für Oberaltertheim und Niederhofen ein Abkochgebot in Kraft. Im Trinkwasser ist der Grenzwert für Enterokokken überschritten worden. Das Wasser sollte vor Verzehr oder direktem Körperkontakt abgekocht werden um die Krankheitserreger abzutöten.