Trotz Anstieg der Verkehrsunfälle deutlicher Rückgang bei den Getöteten

Im abgelaufenen Jahr 2015 wurden insgesamt 3.533 Verkehrsunfälle (Vorjahr 3.236) von den Landkreisdienststellen in Main-Spessart bearbeitet. Dies bedeutet mit 9,17 % (1,85 %) auf den ersten Blick eine starke Zunahme. Tatsächlich liegt der Anstieg dabei aber mit einem Plus von 16,38 % im Bereich der Kleinunfälle 2.301 (1.977). Die Unfälle mit Personenschäden stiegen im Landkreis geringfügig um 1,95 % (6,78 %) von 409 auf 417 an. Bei den Getöteten ist nach dem letztjährigen Rückgang von 17 auf 8 abermals ein Tiefstwert innerhalb den letzten 5 Jahren zu vermelden. 4 Tote im Jahre 2015 sind trotzdem immer noch ein traurige Bilanz. Bei den Alkohol- 29 (31) und Drogenunfällen 5 (2) ist zum einen ein Anstieg, zum anderen aber auch ein Rückgang zu verzeichnen. Die aktuellen Zahlen aus Main-Spessart stehen dabei auch insgesamt im Einklang mit den unterfränkischen und bayernweiten Zahlen.