TSV Lengfeld ist neuer Würzburger Stadtmeister!

Zwei lange Tage gehen bei der Würzburger Stadtmeisterschaft im Hallenfußball zu Ende – und Sie tun es mit einer Überraschung: der TSV Lengfeld steht im Finale gegen die U23 der Würzburger Kickers.

Das Endspiel endet nach der regulären Spielzeit 2:2-Unentschieden wie schon im Spiel um Platz drei muss ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Und da kann sich der TSV Lengfeld durchsetzen und holt sich gegen die U23 der Würzburger Kickers den Titel des Würzburger Stadtmeisters 2018!

Der ETSV Würzburg gewinnt das Spiel um Platz drei nach 9m-Schießen gegen den SV Heidingsfeld mit 7:6. Der Würzburger FV landet diesmal nur auf Rang 5, die Mannschaft von Trainer Marc Reitmaier gewinnt das Platzierungsspiel gegen den TSV Rottenbauer.

Burac Bedir von der SC Lindleinsmühle wird Torschützenkönig.