Universitätsbibliothek Würzburg geschlossen – Ausleihe, Abholung und Fernleihe nicht möglich

Die Universitätsbibliothek Würzburg ist geschlossen. Damit soll die Ausbreitung des Corona-Virus verhindert werden. Außerdem sollen Benutzer/innen sowie Mitarbeitende geschützt werden. Die Maßnahme betrifft die Zentralbibliothek am Hubland als auch alle Teilbibliotheken. Die Einrichtungen bleiben bis einschließlich 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Ausleihe, Abholung und Fernleihe sind nicht mehr möglich, E-Medien stehen Angehörigen der Universität Würzburg aber weiterhin ortsunabhängig zur Verfügung. Rückgabeforderungen und Mahnungen werden bis auf weiteres ausgesetzt. Im Schließzeitraum ablaufende Leihfristen entliehener Medien verlängert die UB bis zum Ende der Schließung. Bereits bestehende Vormerkungen auf entliehene Medien bleiben erhalten. In der Zentralbibliothek oder den Teilbibliotheken entliehene Medien können rund um die Uhr über die Rückgabeklappe der Zentralbibliothek oder auf dem Postweg zurückgegeben werden. Persönliche Gegenstände in den Schließfächern der Zentralbibliothek können nach telefonischer Anmeldung abgeholt werden. Eine Abholung ist von Montag, 16.03.20 bis Donnerstag, 19.02.20, von 8:30 bis 16:00 und am Freitag, 20.03.20, von 8:30 bis 14:00 möglich. Danach räumt die UB nicht geleerte Tagesschließfächer und behandelt die darin enthaltenen Gegenstände als Fundsachen. Aktuelle Entwicklungen können auf der Internetseite und den Social-Media-Kanälen eingesehen werden.