Uwe Neunsinger ab sofort nicht mehr Trainer beim TSV Abtswind

Nach nur 4 Spielen (!) hat sich der TSV Abtswind erneut von seinem Trainer getrennt. Der Fußball-Bayernligist hat dazu auf seiner Homepage folgende Presse-Mitteilung veröffentlicht:

 

Thorsten Götzelmann übernimmt bis zur Winterpause

Nach vier Wochen intensiver Zusammenarbeit haben wir uns, wie bei Vertragsabschluss vereinbart, am vergangenen Sonntag zusammengesetzt, um uns über die aktuelle Situation und die personelle und organisatorische Ausrichtung nach dem Winter auszutauschen.

Dabei wurde deutlich, dass sich unsere Vorstellungen nicht in der Weise mit denen von Uwe Neunsinger decken, eine Lösung zu finden, die beiden Seiten als erfolgversprechend erscheint, um das angestrebte Saisonziel zu erreichen.

Wir sind deshalb übereingekommen, unsere Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden, um dem TSV Abtswind eine bessere Möglichkeit zu bieten, den Klassenerhalt mit einer alternativen Lösung realisieren zu können.

Grundsätzlich hat sich die Ausgangsposition in den letzten vier Wochen nach dem Einstieg von Uwe verbessert. Die Mannschaft steht unmittelbar über dem „Strich“ auf einem Nichtabstiegsplatz. Uwe Neunsinger wünscht dem TSV Abtswind und der Mannschaft den nötigen Erfolg zur Zielerreichung.

Der TSV Abtswind bedankt sich bei Uwe Neunsinger, dass er sich mit allen Kräften für den TSV eingesetzt und immerhin 6 Punkte aus 4 Spielen erzielt hat. Wir wünschen Uwe für seine weitere Laufbahn alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

Für die letzten drei Ligaspiele in diesem Jahr wird Thorsten Götzelmann, der bereits in den zwei Saisons 2014 bis 2016 und interimsmäßig von April bis Mai 2018 erfolgreich für den TSV als Trainer tätig und maßgeblich am Aufstieg in die Bayernliga beteiligt war, das Traineramt befristet bis zur Winterpause übernehmen.

Für den Neustart im Januar werden wir mit potenziellen Kandidaten Gespräche führen, um rechtzeitig einen geeigneten Nachfolger auszuwählen.