Verdacht der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornographie – zwei Beschuldigte vorläufig festgenommen

Im Stadtgebiet Würzburg kam es zu einer groß angelegten Durchsuchungsaktion wegen des Verdachts der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornographie. Zwei Tatverdächtige aus Würzburg wurden vorläufig festgenommen. Diese sollen nach derzeitigem Stand ausschließlich männliche Opfer im Kindesalter im sogenannten „Darknet“ verbreitet haben. Auch eine Kindertagesstätte im Würzburger Stadtteil Heuchelhof erhielt einen Durchsuchungsbeschluss. Die Leitung ist informiert. Außerdem stehen Beamte des Polizeipräsidiums Unterfranken als Ansprechpartner für Eltern und Personal bereit.