Verkehrskontrolle im Grombühl: 5 kg Marihuana sichergestellt

Würzburg/Grombühl – Am 27.04.2018 gegen 01:00 Uhr befuhr ein 26 – Jähriger mit seinem PKW die Ständerbühlstraße. Der PKW-Fahrer fiel den Beamten auf, weil dieser deutliche Fahrfehler zeigte. Im Anschluss wurde er durch die Beamten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein zunächst durchgeführter Atemalkoholtest blieb negativ. Aufgrund der Ausfallerscheinungen mussten die Beamten nun von anderen berauschenden Mitteln ausgehen, unter denen der Verkehrsteilnehmer stehen musste. Ein entsprechender Drogenschnelltest deutete auf einen in naher Vergangenheit stattgefundenen Konsum von Kokain und Marihuana hin. Daraufhin musste der 26 – Jährige zu einer Blutentnahme mit auf die Dienststelle verbracht werden. Bei einer Nachschau in dessen PKW wurde zudem ein DVT aufgefunden, in welchem sich noch etwa 5g Marihuana befanden.

Den Herrn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Betäubungsmittelbesitzes. Zudem muss er um seinen Führerschein bangen.