Verschwundene Patientin aus Ochsenfurter Klinik wiedergefunden

Eine Ochsenfurter Klinik hat eine 68-jährige Patientin vermisst. Die Frau hat am Mittwochabend das Krankenhaus scheinbar in Orientierungslosigkeit verlassen. Die Mitarbeiter der Klinik haben daraufhin eine erfolglose Suchaktion gestartet. Fast 100 Einsatzkräfte der Polizei, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr haben die ältere Dame ebenso nicht wiederentdeckt. Die Streifenpolizisten der Inspektion Ochsenfurt haben die Vermisste erst am Donnerstagmorgen angetroffen. Sie hat sich in Marktbreit aufgehalten, war zum Zeitpunkt des Fundes leicht unterkühlt, aber wohlbehalten. Die Beamten haben die Seniorin wieder in die Klinik zurückgebracht.