Von Illusionen und Täuschungen – Tag des offenen Denkmals 2021

Unter dem Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ beschäftigt sich der diesjährige Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit Illusionen, Täuschungen und der Originalität von Denkmalen. Zusätzlich zum Tag der offen Tür der Denkmäler am 12. September 2021, soll es ab August auch ein digitales Angebot geben. Landrat Thomas Eberth lädt daher alle Kommunen, Kirchen sowie Privatpersonen ein mitzumachen. Denn der Landkreis Würzburg will durch die vor kurzem überarbeitete Denkmalförderrichtlinie auch finanziell zum Erhalt und Beleben von Denkmälern aller Art beitragen. Anmeldungen sind über das Bauamt im Landratsamt oder online ab sofort bis zum 31. Mai 2021 möglich.