Vorsicht beim Pilzesammeln

Vorsicht beim Pilzesammeln. Die Pilzsaison lockt aktuell täglich viele Pilzliebhaber in die Wälder. Die Regierung von Unterfranken hat jedoch darauf hingewiesen, dass es beim Pilzesammeln einiges zu beachten gibt: Zum Artenschutz für einheimische Pilzsorten darf man Steinpilze, Pfifferlinge oder Schweinsohren nur in geringen Mengen für den eigenen Bedarf sammeln. Das Sammeln über die übliche Menge bedarf einer Genehmigung durch die untere Naturschutzbehörde. Weiterhin ist auch zu beachten: Pilze sorgfältig abschneiden oder herausdrehen und kleine, alte, giftige und unbekannte Pilze stehen lassen.