VW-Bus kippt auf der A7 um

Am Mittwochvormittag ist auf der A7 bei Schondra im Landkreis Bad Kissingen ein vollbesetzter VW-Bus umgekippt. Die 44-jährige Fahrerin ist vermutlich aus Unachtsamkeit in den Grünstreifen der Mittelleitplanke gekommen. Als die Nordrhein-Westfalerin entgegenlenken wollte, kam es zum Übersteuern des Wagens. Dadurch prallte der Van gegen erst einen Sattelzug, bevor er auf der Überholspur zum Liegen kam. Der Rettungsdienst hat die Kinder im Alter von 10 und 13 Jahren und deren Eltern versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme hat die Feuerwehr aus Schondra die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck unterstützt.