Wegen versuchten Totschlags angeklagt

Nach einer Beziehungstat im Juli wurde ein 56-jähriger Mann nach eingehender Prüfung wegen versuchten Totschlags angeklagt. Der Würzburger hatte seiner Exfreundin am 7. Juli gegen 23 Uhr vor ihrer Wohnung in der Wallgasse aufgelauert. Als seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Anderem im Auto vorfuhr, griff er den 47-jährigen Mann an. Der konnte den Messerstichen jedoch ausweichen. Der Täter ging stattdessen auf die Frau los, die noch im PKW saß. Mehrmals stach er auf die Scheibe des PKWs ein, hinter der sich seine Exgeliebte befand. Die Ermittlungen sind nun abgeschlossen und liegen der Staatsanwaltschaft Würzburg vor. Die hat nun Anklage wegen versuchten Totschlags erhoben. Der Tatverdächtige befindet sich seitdem in Haft.