Wenige Überraschungen in der 1. Rundes des unterfränkischen Toto-Pokals

In der 1. Rundes des unterfränkischen Toto-Pokals gab es nur wenige Überraschungen:

Regionalligist Schweinfurt 05 gewinnt ungefährdet mit 4:1 beim TSV Lohr, Liga-Konkurrent TSV Aubstadt kann sich beim Würzburger FV mit 3:0 durchsetzen (Halbzeitstand 0:0). Auch die Viktoria aus Aschaffenburg zieht dank des 4:2 beim SV Rednitzhembach in die nächste Runde ein.

Auch Bayernligist TSV Großbardorf gewinnt, nämlich mit 3:0 in Erlangen. Der TSV Karlsburg kann sich beim FC Penzberg mit 5:4 durchsetzen – Viktoria Kahl scheidet aus und verliert beim TV Wasserlos mit 1:4.

Auch die Würzburger Kickers ziehen trotz einer durchwachsenen Vorstellung in die zweite Runde ein: beim Kreisligist SV Mosbach gewinnt der Drittligist mit 5:3 (1:2).