Weniger Besucher beim „Kissinger Sommer“

Das Klassikfestival „Kissinger Sommer“ verzeichnet in diesem Jahr  niedrigere Besucherzahlen. Rund 24.000 Personen kamen in den vergangenen vier Wochen zu den 52 Konzerten. Damit war die Veranstaltungsreihe zu 80 Prozent ausgelastet. Grund für den schwachen Zuspruch könnte die Fußball-Weltmeisterschaft sein. Außerdem fiel eine Woche der Pfingstferien in die Zeit des Klassik-Festivals.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar