Würzburg wird am Sonntag wieder zur Wake-City!

Am Sonntag, 22. Juli findet an der Löwenbrücke endlich wieder ein Wakeboard-Event der Extraklasse
statt: Das „WakeEnd“ – ein Kunstwort aus Wakeboard und Weekend, das genau beschreibt,
worum es hier geht. Ein entspannter Sonntag, an dem die besten Wakeboarder des deutschsprachigen
Raums für einen spannenden Contest nach Würzburg kommen. An Land und
auf der schwimmenden Bühne auf dem Main wird es jede Menge Action geben, einzigartige
Shows, witzige Spiele und leckeres Streetfood inklusive. Hier ist Spaß für jedes Alter garantiert!

Durch die Renovierungsarbeiten an der Kaimauer konnte der Wettkampf an der üblichen Strecke
letztes Jahr leider nicht durchgeführt werden. Umso mehr freuen sich die Würzburger dieses
Jahr auf ihr Event. Das Team rund um Frank Lauterbach hat dem WakeEnd direkt noch einen
neuen Anstrich verpasst und sorgt dafür, dass der Fluss am Fuße der majestätischen Festung
Marienberg wieder brodeln wird.

Neben dem letztmaligen Sieger Nico Juritsch haben auch der vielfache deutsche Meister Conni
Schrader sowie Philipp Schramm aus Aschaffenburg eine erneute Teilnahme angekündigt.
Doch die Konkurrenz schläft nicht und das Rennen um das heißbegehrte Preisgeld wird kein
leichtes sein. Um teilnehmen zu dürfen, müssen die Rider am Vortag des WakeEnds durch das
Qualif ying kommen, um sich einen der acht Plätze im finalen Showdown zu sichern. Eines ist
gewiss: Hinter der Bugwelle des Zugboots werden die Wakeboarder hohe Sprünge, akkurate
Drehungen und großartige Saltos zum Besten gegeben, von denen man den Blick nicht lassen
kann. Freie Sicht auf die Kunststücke der Wakeboarder garantiert dabei auch eine bequeme
Sitztribüne entlang der 400 Meter langen Wettkampfstrecke.

Doch das ist noch lange nicht alles, denn das WakeEnd ist viel mehr als nur ein Wettkampf.
Spektakuläre und akrobatische Elemente wird es unter anderem bei einer atemberaubenden
Poledance-Show an der Stange geben. Nach der ganzen Aufregung kann man sich mit einem
kühlen Bier auf den Grillbooten entspannen oder den Hunger mit vielfältigen kulinarischen
Finessen am Ufer stillen. Zudem gibt es eine kunterbunte Kids Area, damit auch die Kleinsten
auf ihre Kosten kommen.

So viel Freude muss natürlich geteilt werden. Mit einer Tombola zum guten Zweck soll das Kinderzentrum
Zellerau im SkF e.V. unterstützt werden. 100% des Gewinns f ließt in den Bau des
neuen Wasserspielplatzes. Also, f leißig mitmachen! Wer sonst noch Gutes tun will, kann seinen
Pfand vor Ort an Viva con Agua spenden.

Los geht das Spektakel um 9 Uhr. Das Finale der Wakeboarder darf dann am Nachmittag als
absolutes Highlight des Tages erwartet werden. „Wer hier einen der Premium-Plätze ergattern
will, sollte in jedem Fall rechtzeitig vor Ort sein,“ so Frank Lauterbach, Veranstalter
und Inhaber der lauterbach kreativbetreuung e.K. .

Weitere Informationen, die Zeiten für die Shows und für den Wettkampf gibt es in
Kürze auf Facebook und der Event-Website unter www.wakeend.com.Showacts auf
der Bühne und für den Wettkampf auf dem Wasser gibt es zu gegebener Zeit auf
der Event-Website unter www.wakeend.com.