Würzburger Fechterin Leonie Ebert wird Zweite in Bochum

Die aus Würzburg stammende Florett-Fechterin Leonie Ebert hat beim Junioren-Weltcup in Bochum den zweiten Platz belegt.

Nur die Italienerin Martina Favaretto war in Finale mit 15-8 stärker als Leonie Ebert, die mittlerweile für den  FC Werbach kämpft. Damit hat die deutsche Nachwuchs-Hoffnung in ihrem letzten Jahr als Juniorin alle drei Medaillen in den letzten Jahren in Bochum geholt, nämlich Gold, Silber und Bronze.

Ebert belegt bei den Aktiven bereits den 7. Platz in der Weltrangliste.