Würzburger FV schon sehr weit bei der Kaderplanung

Schon im November 2019 haben die Verantwortlichen beim Fußball-Bayernligisten Würzburger FV damit begonnen, Gespräche mit den Trainern und Spielern über ihre Zukunft zu führen. Damit soll frühzeitig der Grundstock für die nächste Saison gelegt werden. Schnell einig war man sich mit dem Trainergespann Berthold Göbel und Marco Scheder, so dass bereits auf der Vereins-Weihnachtsfeier deren Verlängerung um ein weiteres Jahr bekanntgegeben werden konnte.

„Uns war wichtig, noch vor Weihnachten mit allen zu sprechen, um unsere Pläne und Ziele für die nähere Zukunft vorstellen zu können“, erläutert Finanzvorstand Peter Büttner die Vorgehensweise des Vereins. Er ist es, der federführend mit Sportleiter Marco Scheder zusammen an den Verträgen für die kommende Zeit arbeitet und die vielen Einzelgespräche führt.

„Wir freuen uns sehr, dass es den Spielern beim WFV gut gefällt und sie hier auch sportliche Perspektiven für die Zukunft sehen“, ergänzt Scheder, der für die gesamte Aktivität ab der U19 die übergeordnete Verantwortung übernommen hat.

(Quelle: Presse-Mitteilung Würzburger FV)