Würzburger Kickers absolvieren Wintertrainingslager in Andalusien

Schwitzen an der Costa de la Luz: Der FC Würzburger Kickers absolviert sein Wintertrainingslager in Andalusien

Von Dienstag, 7. Januar 2020, bis Donnerstag, 16. Januar 2020, werden die Rothosen auf spanischem Boden trainieren: Anders als in den Vorjahren, in denen die Kickers in San Pedro del Pinatar, La Manga und Marbella ihre Zelte aufgeschlagen hatten, wird es dieses Mal nach Andalusien gehen. Genauer gesagt nach Novo Sancti Petri, einem Ort in der Gemeinde Chiclana de la Frontera in der Provinz Cádiz.

Landen wird der FWK-Tross in Sevilla. Von dort aus geht es dann in das Iberostar Selection Andalucía Playa, wo die Rothosen für neun Tage ihr Quartier beziehen werden. Unweit des 5-Sterne-Hotels wird sich die Mannschaft von FWK-Cheftrainer Michael Schiele auf die mit dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching (Samstag, 25. Januar 2020, 14:00 Uhr) beginnende Rest-Rückrunde vorbereiten.

Genaue Termine und Gegner der Testspiele im Rahmen des Trainingslagers an der Costa de la Luz werden noch bekanntgegeben.

(Foto: FC Würzburger Kickers)