Würzburger Kickers auch gegen den Karlsruher SC chancenlos

In der 2. Fußball-Bundesliga verlieren die Würzburger Kickers auch gegen den Karlsruher SC, der in dieser Partie alle sechs Tore schießt: neben vier eigenen Treffern unterlaufen dem Gast auch zwei Eigentore zum 2:4-Endstand aus Sicht der Hausherren. Würzburg spielte ab der 58. Minute nach einem Platzverweis für Gäste-Spieler Dirk Carlson in Überzahl.
Nach dem 13. Spieltag steht der Aufsteiger mit erst einem Sieg und insgesamt 4 Punkten weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Bereits am Mittwoch geht es weiter mit dem wichtigen Kellerduell gegen St. Pauli (Vorletzter, 8 Punkte).
Statistik:
2:4 (67′): ET Christoph Kobald
1:4 (48′): Jérôme Gondorf
1:3 (44′): Marvin Wanitzek
1:2 (32′): ET Marvin Wanitzek
0:2 (28′): Marvin Wanitzek
0:1 (12′): Benjamin Goller