Würzburger Kickers engagieren sich für Wildwasser e.V.

KICKERS MIT SPENDENAKTION ZUM WELTFRAUENTAG

Zum diesjährigen Weltfrauentag am 8. März engagiert sich der FC Würzburger Kickers zugunsten von Wildwasser Würzburg, einem Verein zum Schutz für Mädchen und Frauen gegen sexuelle Gewalt. Der Erlös einer originellen Trikotaktion sowie der Verkauf eines Motto-Shirts kommen dem Würzburger Verein zugute.

Am 8. März wird der Weltfrauentag gefeiert, dieses Jahr bereits zum 110. Mal. Dieses besondere Jubiläum nutzen die Kickers, um auf die Rechte und den Schutz von Mädchen und Frauen vor Gewalt aufmerksam zu machen. Gemeinsam starten die Kickers-Frauen und -Männer daher eine Spendenaktion zugunsten des Wildwasser e.V., der sich bereits seit Langem und sehr erfolgreich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen einsetzt.

Versteigerung handsignierter Trikots #11frauen

Zwei Highlights bieten die Kickers aus Anlass des Weltfrauentages, um für Wildwasser Spendengelder zu sammeln. Zum einen wird ein Trikotsatz mit elf berühmten Fußballerinnen aus 110 Jahren Geschichte des Frauenfußballs bis zum 8. März versteigert (hier geht’s zur Auktion: https://ebay.us/ZHu2iy. Mit dabei sind handsignierte Trikots der Rekordnationalspielerin Birgit Prinz oder auch der Fußballlegende Bärbel Wohlleben, die 1974 als erste Frau den Preis für das Tor des Monats gewinnen konnte. Insgesamt #11frauen auf elf Trikots, deren Erlös dem guten Zweck dient, kommen unter den Versteigerungshammer.

Motto-Shirt „Brighter than the floodlights” für den guten Zweck

Zudem werden am Weltfrauentag die Motto-Shirts „Brighter than the floodlights – Keine Gewalt gegen Frauen“ mit Anpfiff des Zweitliga-Heimspiels gegen den 1. FC Heidenheim (Freitag, 5. März, 18:30 Uhr) im Online-Fanshop der Kickers (shop.fwk.de) verkauft, auch hier geht der Erlös vollständig an das Engagement von Wildwasser. Die eigens für diesen Anlass designten Motto-Shirts werden von den Profis bei der Partie gegen den FCH präsentiert. Durch diese Aktion möchten die Rothosen einen Appell zu mehr Schutz für Mädchen und Frauen an die Öffentlichkeit richten, der gerade in Zeiten des Lockdowns besonders wichtig ist.

Mit dem Aufruf zeigen die Kickers Flagge

„Das Thema liegt uns sehr am Herzen, es gibt hier noch viel zu tun und wir sind als Kickers-Familie sehr stolz, dass wir hier etwas für Wildwasser und ihre wertvolle Arbeit tun können“, erklärt Gudrun Reinders das Engagement. Sie ist für die Frauen bei den Kickers zuständig und präsentiert die Aktion gemeinsam mit Daniel Sauer, dem Vorstand der Kickers-Profis. „Wir zeigen mit der Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs ganz klar Flagge, der Aufruf zum Weltfrauentag unterstreicht unseren Standpunkt noch einmal deutlich. Allgemein sind wir uns darüber im Klaren, dass wir eine große soziale Verantwortung haben. Unsere unterschiedlichen Aktionen über das gesamte Jahr belegen, wie wichtig uns solche Aktivitäten sind“, unterstreicht Sauer.

Bis zum 8. März können die Gebote für das Trikotset #11frauen online abgegeben werden. Egal ob als Sammlerstücke oder aber als Trikots für das eigene Team, der Erlös für die hochwertige JAKO-Kollektion kommt in jedem Fall dem Schutz von Mädchen und Frauen zugute. Zusätzlich sind am Weltfrauentag die Motto-Shirts „Brighter than the floodlights“ im Online-Shop des FWK erhältlich. Alle weiteren Infos und Links werden auf den Webseiten www.fwk-frauen.de und www.fwk.de präsentiert.

Bildunterzeile: Janika Schmidt von Wildwasser Würzburg (v.l.) und Gudrun Reinders (v.r.) von den Kickers-Frauen präsentieren gemeinsam mit Daniel Sauer (Vorstandsvorsitzender FC Würzburger Kickers, re.) und Heinz Reinders (Vorstand Finanzen Kickers-Frauen, li.) die gemeinsame Charity-Aktion zum Weltfrauentag am 8. März. Foto: Silvia Gralla/FWK