Würzburger Kickers gegen vierfachen deutschen Meister aus Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern wird den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Sportliche Konsequenzen hat das für den Fußball-Drittligisten aber erstmal nicht – im Gegenteil: für den Traditionsverein ist es vermutlich die einmalige Chance zum Neuanfang. Am Dienstag abend treffen die Würzburger Kickers auf den ehemaligen deutschen Meister.

Beide Teams haben seit dem Neustart jeweils drei Siege geholt, dazu ein Unentschieden und eine Niederlage, der FCK hat nur gegen Tabellenführer Duisburg und 1860 München Punkte liegen lassen.

Ein Vorteil für Würzburg könnte allerdings der breite Kader sein: gegen Duisburg hat Trainer Michael Schiele die erste Elf gleich auf 8 Positionen verändert.

Das Heimspiel gegen den viermaligen deutschen Meister beginnt am Dienstag um 19 Uhr.