Würzburger Kickers – Hendrik Hansen bleibt

Hansen weiter ein Rothose

Der FC Würzburger Kickers kann eine weitere Vertragsverlängerung verkünden: Hendrik Hansen hat seinen zum 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag bei den Rothosen um ein Jahr mit der Option auf eine weitere Spielzeit verlängert. Damit geht der 24-jährige Innenverteidiger bereits in seine dritte Saison bei den Kickers.

„Wir kennen Hennes Qualitäten in der Defensive sowie im Spielaufbau und wissen, zu welchen Leistungen er imstande ist. Umso mehr freut es uns, dass wir ihn weiter in unseren Reihen haben. Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Jeder weiß, was er am anderen hat“, sagt FWK-Cheftrainer Michael Schiele. Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer fügt hinzu, dass „Henne ein toller Charakter und starker Fußballer ist, der in seinen ersten beiden Spielzeiten leider aufgrund von zwei langwierigen Verletzungen zurückgeworfen wurde“.

„Ich will unbedingt verletzungsfrei bleiben und Gas geben, um dem Team weiterhelfen zu können. Natürlich freue ich mich sowohl auf die bekannten Gesichter als auch auf die Neuzugänge und bin heiß auf die kommenden Tage, Wochen und Monate“, erklärt Hendrik Hansen.

Hansen wurde in Wolfsburg geboren und durchlief nach seinen fußballerischen Anfängen beim Stadtteil-Verein in Reislingen sämtliche Nachwuchsteams des VfL. Insgesamt 55 Einsätze in der A- und B-Junioren-Bundesliga (1 Tor) stehen für ihn zu Buche. Bereits während der Spielzeit 2012/2013, als sich die „Wölfe“ die deutsche A-Junioren-Meisterschaft im Finale gegen den F.C. Hansa Rostock sicherten, hatte Hansen zum U23-Team gezählt, für das er in seiner Laufbahn insgesamt 65 Regionalliga-Partien absolvierte. Darüber hinaus hat der Defensivmann fünf Länderspiele für die U18-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestritten, im Oktober 2016 feierte er gegen Bayer Leverkusen sein Bundesliga-Debüt und erhielt einen langfristigen Profi-Vertrag beim VfL Wolfsburg. Seit Sommer 2017 ist Hansen nun eine Rothose.

Quelle und Bild: Würzburger Kickers