Würzburger Kickers leihen Juniorennationalspieler Jonas David vom Hamburger SV aus

Der FC Würzburger Kickers hat sich drei Tage nach der Verpflichtung von Defensivspezialist Niklas Hoffmann noch einmal verstärkt: Der 19-jährige Juniorennationalspieler Jonas David wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende vom Hamburger SV zu den Rothosen.

Nach seinen Anfängen beim Meiendorfer SV und der Eintracht Norderstedt zog es den gebürtigen Hamburger im Alter von 14 Jahren zum HSV. Bei den Hanseaten absolvierte David 24 Partien in der U17-Bundesliga Nord/Nordost sowie 21 Spiele in der U19-Bundesliga Nord/Nordost. Mit starken Leistungen empfahl sich der Defensivmann über die Deutschen Juniorennationalmannschaften. So kam der 1,90-Meter-Mann zu vier Einsätzen bei der DFB-U19 sowie zu fünf Einsätzen bei der U20-Auswahl.

Im August 2018 feierte David schließlich sein Zweitliga-Debüt. Zuletzt stand der Deutsch-Nigerianer im November 2019 in der 2. Bundesliga auf dem Rasen. Bis zum Sommer wird das Abwehrtalent nun die Rothosen verstärken.

„Jonas ist ein hochveranlagter Spieler mit einem außergewöhnlichen Potenzial, der bestens ausgebildet wurde. Er ist flexibel einsetzbar und erhöht mit seiner Schnelligkeit und seinem guten Spielaufbau unsere Möglichkeiten im Defensivverbund“, freut sich FWK-Cheftrainer Michael Schiele.

Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer fügt hinzu, dass „mit Jonas ein großes Talent bei uns seinen nächsten Karriereschritt machen möchte. Für sein junges Alter ist Jonas schon sehr weit, was vor allem daran liegt, dass er beim HSV schon lange bei den Profis mittrainiert hat“.

„Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich absolut überzeugt. Ich freue mich, dass die Leihe nach Würzburg zustandegekommen ist“, erklärt David, der bei den Mainfranken die Rückennummer 17 erhält.

Foto: FC Würzburger Kickers