Würzburger Kickers steigen beim eSport-Trend mit ein

  • FWK goes eSport: Die Kickers kooperieren ab sofort mit iNSTNT United
  • FWK iNSTNT eSport geht in der Saison 2019/20 in der VPL Bundesliga 1 sowie in der VPL CHAMPIONS und der VPL GERMANY POKAL an den Start

Der FC Würzburger Kickers steigt in den eSport ein und kooperiert künftig mit iNSTNT United. Unter dem Namen „FWK iNSTNT eSport“ werden die traditionellen Farben der Rothosen in der Saison 2019/20 auf der VPL (Virtual Pro League)-Plattform in der VPL BUNDESLIGA 1, im VPL CHAMPIONS und VPL GERMANY POKAL in die Pixel-Arenen getragen.

Zustande gekommen ist diese Kooperation über Ugur Yurdagül. Als Mitglied des Organisationsteams ist „UGY“ verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit bei iNSTNT United. Und sein Herz schlägt seit jeher für den FWK. „Ich bin von Klein auf zu den Kickers gegangen, habe sogar meinen Spielerpass noch bei den Rothosen“, erklärt Yurdagül: „Wir freuen uns riesig, dass wir mit dem FWK einen starken Partner gewinnen, der uns im eSport unterstützen wird und diesen Bereich für die Masse bekannter sowie greifbarer machen wird.“

Tatsächlich sieht der Wochenplan von iNSTNT United, die mit einem 25-Mann-Kader in die neue Saison starten und sich im 11 vs. 11-Modus mit den Besten der Besten an der Xbox messen werden, ähnlich aus wie der einer realen Mannschaft: Dienstags, donnerstags und freitags versammelt sich die Mannschaft jeweils um 19:45 Uhr im ProClub-Menü des Vereins. Nach einer kurzen Besprechung beginnt ab 20:00 Uhr die Trainingseinheit, ehe gegen 21:00 Uhr ein Trainingsspiel stattfindet. Die Ligaspiele werden in der Regel sonntags zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr ausgetragen, die Partien in der VPL CHAMPIONS mittwochs oder donnerstags ab 20:00 Uhr. Alle Begegnungen sind per Stream live und kostenlos anzuschauen, weshalb sich jede Rothose ein eigenes Bild von „FWK iNSTNT eSport“ machen kann.

„Auch bei FIFA muss jeder seine Position beherrschen, zu 100% seine Leistung abrufen sowie Laufwege und Fähigkeiten seiner Mitspieler kennen, um mit Spielsinn und Können die Philosophie des Trainers auf das Feld bringen zu können“, erklärt „UGY“: „Wir sind ein gut organisierter Verein mit regelmäßigen Trainings- und Test-Spielen, legen viel Wert auf Zuverlässigkeit, Disziplin und Flexibilität, aber halten dabei immer den Spaßfaktor am kollektivem Pixelkicken im Fokus.“

In der vergangenen Saison der VPL BUNDESLIGA 1 landete iNSTNT United auf dem vierten Tabellenplatz und qualifizierte sich somit für die VPL CHAMPIONS 2019/20, der Champions League der VPL-Plattformen. Die neue Spielzeit beginnt im Oktober.

„Bei iNSTNT United gibt es etliche Parallelen zum realen Mannschaftssport. 22 Personen und das gesamte Umfeld dahinter geben alles dafür, dass das Team am Wochenende erfolgreich ist“, erklärt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer: „Dass Ugy mit Herzblut dabei ist, haben wir in den Gesprächen sofort gespürt. Es war uns wichtig, hier einen Ansprechpartner zu haben, der unseren Verein kennt und ihm verbunden ist. Wir freuen uns auf eine spannende Kooperation in einem neuen und für uns hochinteressanten Feld.“

Weitere Informationen zu Spielplänen, Kaderliste & Co. folgen in den kommenden Wochen. Einen ersten Einblick erhalten Sie bereits auf der Facebook-Seite von FWK iNSTNT eSport.

Foto: FC Würzburger Kickers / iNSTNT United