Würzburger Kickers übergeben Spendenerlös der Inklusionswoche

FWK ÜBERGIBT SPENDENERLÖS DER INKLUSIONSWOCHE UND SCHAFFT INKLUSIVEN PRAKTIKUMSPLATZ

Im Rahmen der Inklusionswoche, deren Startpunkt der Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März 2021 war, hat der FC Würzburger Kickers eine Kooperation mit dem Unternehmensverbund Mainfränkische und dem Verein Lebenshilfe Würzburg gestartet. In diesem Zusammenhang wärmten sich die FWK-Profis vor dem Zweitliga-Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg in eigens entworfenen Aufwärmshirts auf, welche daraufhin versteigert wurden. Zusätzlich zu dieser Versteigerung wurden in der Woche nach dem 21. März 2021 zwei unterschiedliche Socken, welche ein Zeichen für Vielfalt und eine bunte Welt sind, verkauft.

Hierbei kam eine Spendensumme von 621 € zusammen. Diese stockte unser Vizepräsident des e.V. und Geschäftsführer von Schleunungdruck, Christoph Schleunung, um 1.000 € auf, sodass nun 1.621 € dem Unternehmensverbund Mainfränkische und dem Lebenshilfe Würzburg e.V. zugutekommen. „Als ich von der Aktion erfahren habe, war für mich klar, dass ich diese tolle Aktion der Rothosen unterstützen und etwas dazu beitragen möchte. Deshalb habe ich mich kurzerhand entschlossen, die Spende aufzustocken“, so Christoph Schleunung zu seiner großzügigen Unterstützung.

FWK schafft inklusiven Praktikumsplatz in der Geschäftsstelle

Um das Thema Inklusion auch im eigenen Verein voranzutreiben und vorzuleben, schafft der FC Würzburger Kickers ab Mitte Juni 2021 einen inklusiven Praktikumsplatz in seiner Geschäftsstelle. Hier wird ein Mitarbeiter, der aktuell bei den Mainfränkischen Werkstätten angestellt ist, das Team verstärken.

„Wir sehen Inklusion nicht nur als Begriff, den wir immer wieder in der Öffentlichkeit ansprechen. Wir möchten als Verein, der für eine offene und inkludierende Gesellschaft steht, das Wort Inklusion mit Leben füllen und freuen uns, hier den nächsten Schritt zu gehen“, zeigt sich auch FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer erfreut über die anstehende Zusammenarbeit.

Bildunterschrift (v.l.): Christoph Schleunung (Vizepräsident FC Würzburger Kickers e.V. und Geschäftsführer Schleunungdruck), Martina Sponholz (Geschäftsführerin Lebenshilfe Würzburg e.V.), Dieter Körber (Geschäftsführer Unternehmensverbund Mainfränkische) und Daniel Sauer (Präsident FC Würzburger Kickers e.V.) bei der Übergabe des Spendenerlöses.