Würzburger Kickers verlieren Geisterspielpremiere gegen Magdeburg

Die Würzburger Kickers verlieren das erste „Geisterspiel“ in der Würzburger Flyeralarm-Arena mit 0:1 gegen Magdeburg: Tobias Müller erzielt in der 39. Minute das Tor des Tages, wenig später muss Kickers-Keeper Vincent Müller mit einer Gesichtsverletzung aus dem Spiel – für ihn kommt noch vor der Pause Ersatzkeeper Eric Verstappen.

Auch in der zweiten Hälfte gelingt den Hausherren kein eigener Treffer – die Chancen dazu waren da. Eine unnötige Niederlage, die im Aufstiegskampf sehr schmerzt. Am Samstag kommt es zum Duell mit 1860 München, die momentan sehr gut drauf sind.