Würzburger Kickers verpflichten Abwehrspieler Tobias Kraulich

TOBIAS KRAULICH WIRD EINE ROTHOSE

Der FC Würzburger Kickers hat Tobias Kraulich verpflichtet. Der 21-jährige Defensivspieler kommt von der U21 des 1. FC Nürnberg. Kraulich hat bei den Rothosen einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

Der gebürtige Erfurter durchlief sämtliche Nachwuchsteams des FC Rot-Weiß, absolvierte u.a. 17 Partien in der U19-Bundesliga Nord/Nordost. Bei den Thüringern schaffte der 1,91 Meter große Abwehrmann auch den Sprung in den Profibereich, feierte im Alter von 18 Jahren sein Drittliga-Debüt. Im Sommer 2018 folgte er dem Ruf des 1. FC Nürnberg, bei dem er insgesamt 55 Spiele für die zweite Vertretung in der Regionalliga Bayern absolvierte.

„Tobias ist physisch sehr robust und hat beim Club eine starke Entwicklung genommen, die wir weiter vorantreiben wollen. Außerdem verfügt er vor allem mit dem linken Fuß über eine sehr starke Spielöffnung“, so FWK-Cheftrainer Michael Schiele.

Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer ist „froh, dass sich Tobias trotz Angeboten anderer Zweitligisten für uns entschieden hat. Er ist jung, hungrig und verfügt über großes Potenzial“.

„Ich hatte bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen von Anfang an ein gutes Gefühl. Jetzt will ich mich schnellstmöglich integrieren und freue mich, Teil dieser hungrigen Mannschaft zu werden“, erklärt Kraulich.