Würzburger Kickers verpflichten Bundesliga-erfahrenen Abwehrspieler

Die Würzburger Kickers haben vor Beginn des Trainingslagers noch einen weiteren Spieler verpflichtet: Nico
Herzig vom Drittligisten Wehen-Wiesbaden wechselt ab sofort an den Dallenberg und unterschrieb bei den
Kickers einen Vertrag bis 2017.

Der 31jährige spielte seit 2011 in Wiesbaden. Zuvor stand Herzig bei Arminia Bielefeld unter Vertrag und spielte in
der Saison 2006/2007 für Alemannia Aachen auch in der 1.Bundesliga.

„Die Chance, einen Spieler dieser Qualität für uns zu gewinnen haben wir direkt genutzt“, freut sich Kickers
Cheftrainer Bernd Hollerbach und ergänzt: „Mit Nico Herzig bekommen wir einen erfahrenen Profi, von dem das
ganze Team profitieren wird“.

Hollerbach verspricht sich von dem 1,87 Meter großen Innenverteidiger neben weiterer Stabilität in der Defensive
auch mehr Gefahr in der der Luft bei Standardsituationen.

Nico Herzig freut sich auf seinen neuen Verein: „Die Kickers haben ambitionierte Ziele und in den Gesprächen
habe ich sofort gemerkt dass es passt. Ich möchte hier aktiv an der weiteren Erfolgsgeschichte mitschreiben.“

Die Abfahrt ins Trainingslager ist am Sonntag um 16 Uhr an der flyeralarm Arena. Der Flieger hebt am
Frankfurter Flughafen gegen 20:10 Uhr in Richtung Namibia ab.