Würzburger Marathon: Große Resonanz für den modifizierten Firmenlauf

Eine Rekordbeteiligung erwartet der Stadtmarathon Würzburg für seinen Firmenlauf am 13. Mai in Eibelstadt. Die Veranstalter, die auch den iWelt-Marathon in Würzburg organisieren, verzeichnen ein deutliches Plus an Meldungen im Vergleich zu den beiden Vorjahren.

„Unsere neue, gut sechs Kilometer lange Strecke, die erstmals auch durch die Ortsmitte von Eibelstadt führt, kommt bei den Unternehmen gut an und verspricht ein echter Renner zu werden“, freut sich Organisationsleiter Günter Herrmann. Die Distanz sei zwar ein wenig länger als in den Vorjahren, aber nach wie vor ohne Steigungen oder gar Treppen und daher auch für Anfänger und Hobbysportler gut zu meistern.

Genauso wichtig wie das gemeinsame Laufen ist bei einem Firmenlauf das gemeinsame Feiern im Anschluss. Und das sollte diesmal besonders gut möglich sein: Zum einen ist der Tag nach dem Firmenlauf in diesem Jahr ein Feiertag. Und zum anderen dürfen sämtliche Starter am folgenden Samstag, 16. Mai, kostenlos bei der Nudelparty im neu gestalteten CCW mitfeiern, wenn sich die Marathonläufer für ihren großen Wettkampf stärken.

Gespannt ist Herrmann noch, wer 2015 das größte Team zum Firmenlauf nach Eibelstadt schicken wird. Im Augenblick hat bei den Meldungen s.Oliver die Nase vorn. Das Rottendorfer Unternehmen will erstmals mit seinem großen Laufteam von rund 120 Sportlerinnen und Sportlern teilnehmen.

Wenn sich noch mehr Betriebe in einer ähnlichen Größenordnung anmelden, dürfte das Teilnehmerlimit von 1.000 wohl bald erreicht sein. Deshalb empfiehlt Herrmann, nicht mehr lange zu zögern und sich schnell anzumelden. Möglich ist dies unter www.wuerzburg-marathon.de.