Würzburger NBBL-Team will ersten Sieg – letzte Chance gegen München

NBBL: LETZTES SPIEL VOR DER ABSTIEGSRUNDE 

Es ist die letzte Chance für die NBBL-Mannschaft der s.Oliver Würzburg Akademie, sich vor dem Abschluss der Hauptrunde B/Süd-Ost den ersten Saisonsieg zu sichern und Punkte in die Süd-Abstiegsrunde mitzunehmen: Am Sonntag um 15:00 Uhr ist der TS Jahn München in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums zu Gast.

Im ersten Spiel nach der Winterpause mussten sich die Schützlinge von Trainer Enrico Kufuor am vergangenen Wochenende in Ulm mit 67:91 (28:37) bei der OrangeAcademy in Um geschlagen geben. Entscheidend für die deutliche Niederlage war das dritte Viertel, das die Gastgeber mit stolzen 18 Punkten Differenz gewinnen konnten. „Das Heimspiel gegen München ist das wichtiger Spiel“, hatte Kufuor vor den beiden letzten Hauptrundenpartien gesagt: „Wir wollen unbedingt noch etwas in die Abstiegsrunde mitnehmen.“

Die Teams aus den Plätzen drei bis sechs der Gruppe Südost treffen in der Abstiegsrunde um Süden in Hin- und Rückspiel auf die vier Letztplatzierten der Gruppe Südwest, die Ergebnisse gegen die Kontrahenten aus der eigenen Gruppe werden mitgenommen. Nach Abschluss der Abstiegsrunde stehen zwei Absteiger fest, die sich dann im Sommer sportlich neu für die NBBL qualifizieren müssen.

ORANGE ACADEMY – S.OLIVER WÜRZBURG AKADEMIE 91:67 (20:12, 17:16, 32:14, 22:25)

Für Würzburg spielten:
Adrian Worthy 22 Punkte, Lukas Roth 12/2 Dreier, Obed Francisco 9/1 (6 Rebounds), Elijah Ndi 8/1, Malcolm Streitberg 7/1, Yannick Mergler 4 (6 Rebounds), Luca Basic 3/1, Konstantin Zeuch 2, Finn Ludwig.