Zu viele Bälle verworfen – Rimpar zuhause geschlagen

2. Handball-Bundesliga // Spieltag 33:

DJK Rimpar Wölfe – HSG Nordhorn-Lingen 17:25 (9:12)

Vor knapp über 1.600 Zuschauern in der s.Oliver Arena verliert Rimpar gegen Nordhorn 17:25. Die Wurfausbeute des Wolfsrudels schwach: über 50% der Versuche gehen daneben. Mit Patrick Schmidt (6 Tore), Benedikt Brielmeier (5 Tore), Dominik Schömig (4 Tore) und Steffen Kaufmann (2 Tore) können sich nur 4 Rimparer in die Scorerliste eintragen.

Nächstes Spiel:

Samstag, 11.05.2019: TuS N-Lübbecke – DJK Rimpar Wölfe