Zwei Autos mit Totalschaden – Unfall in Karlstadt fordert fünf Verletzte

Fünf Verletze und zwei mal Totalschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Landkreis Main-Spessart. Am Samstagabend wollte eine 18-jährige Autofahrerin von einer Nebenstraße auf die B27 bei Karlstadt einbiegen als Sie einen Audi übersah. Durch den Zusammenstoß prallte der Suzuki der jungen Frau in eine Leitplanke. Obwohl das Auto nur für vier Personen ausgelegt war, hatten fünf darin Platz genommen. Ein Mitfahrer war deshalb mangels Vorrichtung nicht angeschnallt. Alle Insassen erlitten Verletzungen und wurden in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.