Zweite Warnstreikwelle – IG Metall Schweinfurt legt nach

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Die Warnstreiks in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie werden in dieser Woche ausgeweitet. Zehntausende Beschäftigte sind dem Aufruf der IG Metall in Bayern bisher gefolgt. In der zweiten Warnstreikwelle ruft die Gewerkschaft alle Betriebe in Schweinfurt, aus der Region Röhn-Grabfeld und den Haßbergen erneut auf, die Arbeit vorübergehend niederzulegen. An der Schweinfurter Hahnenhügelbrücke herrschte heute Vormittag Ausnahmezustand.